Beginn: 20:00 Uhr Sitzungsende: 21:40 Uhr

Essen / Verpflegung

Samstag:
Am 27.01.2019 fand eine Besprechung mit der Fam. Spriegel, dem Verpflegungsteam und ein paar Ver-
treterinnen der Landfrauen statt.
Fam. Spriegel wir das Essen liefern und stellt 2 Personen für die Ausgabe zur Verfügung.
Uhrzeit: ca. 18:30 Uhr – 21:30 Uhr
Es wird mit ca. 300 Personen gerechnet und 70 – 80% werden essen.
Zu Essen gibt es: Sauerbraten, Spätzle, grüner Salat, Kartoffelsalat, Schnitzel, Bratwurst, Brot

Fam. Spriegel hat ein Verpflegungszelt, das vor der Gemeindescheune aufgebaut werden kann,
Aufbau muss aber durch die Dorfgemeinschaft Miba erfolgen. -> Nutzung am Sonntag aber auch noch möglich
Die Essenspreise können wir vorher festlegen, Fam. Spriegel nennt uns vorher ihre Kosten.
2-3 Wochen vor dem Fest wird es nochmal einen Termin mit Fam. Spriegel geben um alles im Detail zu besprechen.

Die Landfrauen stellen die weiteren Helfer für das Essen
Die Feuerwehr stellt die Helfer für die Getränke
2-3 Personen werden auch noch für das Geschirrmobil benötigt.
Besteck und Servietten werden vorher auf die Tisch gelegt

Thema Bedienungen muss noch geklärt werden!!!! Info von Gisela: hier wartet man auf Rück-
meldung von Regina Marquardt.

Die Jugend macht eine Bar – in kompletter Eigenleistung und eigenem Verkauf.

Sonntag:
Essensstationen siehe Flyer
Gemeindescheune: Essen: Churrasco durch Sào Luiz inkl. Salate (11:30 Uhr – ca. 13:30 Uhr)
Getränke: Freizeitfußballer + ggf. weitere Helfer (in zwei Schichten)

Getränke am Sonntag an den jeweiligen Stationen jeder schenkt die Sorte aus, die er will!!!
Preise versuchen einheitlich zu machen, sich abzusprechen/abzustimmen.
Pfand überall 1€
Pfandrückgabe überall, jeder verwendet eine unterschiedliche Farbe Pfandmarken, dann kann man es später
wieder gegenverrechnen.

Bei Fa. Schmetzer sind bestellt: 1x Ausschankwagen für Gemeindescheune
hat Daniel Schmitt gemacht 2x Kühlwagen für Gemeindescheune + Feuerwehr
60x Garnituren

WC-Waagen
1x an der Gemeindescheune
1x bei Helmut Weinmann zahlt der Veranstalter (großer Topf)
1x Hof von der Schweineschule (in der Schweineschule kein WC! )
2 Stück hat Bernd organisiert, Chris wollte noch nach dem dritten schauen
Behinderten WC (ggf. Dixi anmieten) klärt Helmut mal ab

Sanitäter
Nach Rücksprache mit Hr. Ebenhöch ist das kein muss, freiwillig
Helmut spricht/fragt Frau Weindrich von Dünsbach

Sicherung der Straße
Dies wurde angesprochen und diskutiert, um Gefahren zu vermeiden oder auch, dass nicht hinter der
Absperrung geparkt wird. Rettungswege müssen aber wieder frei gehalten werden…..
Helmut klärt das mit Herrn Ebenhöch ab

Einladungen ehemalige Michelbacher
Nach Fasching wird Helmut einen Aufruf, Infos usw. im Gemeindeblättle bringen.
Irmi Schüttler hat schon einige Adressen gesammelt und ist bereit hier ihre Hilfe anzubieten und sich
einzubringen.
(alle örtlichen Abgeordneten werden eingeladen)

Fotos
Hier wird ebenfalls nach Fasching eine Info im Gemeindeblättle kommen.
Hier kann man Hr. Niebling mit einbinden, zwecks Sammelstelle bei ihm…..
Ali und Bastian haben bereits einen Teil eingescannt
Ali ist im Gespräch mit Öhnes zwecks Bilder von heute zu machen (zu denen man dann das Gegenstück von
„früher“ hat)

Ablauf Samstag Dorfabend
Beginn: 18:30 Uhr
Beleuchtung / Beschallung durch Christian Gronbach
Stadtkapelle oder andere Kapelle wird spielen kümmert sich Albi drum
Bezgl. Befestigung der Scheune, wird sich Helmut um einen Termin nach Fasching mit dem Bauhof kümmern
Decke wird abgehängt
Bühne wird es geben -> evtl. Wechselbrücke vom LKW kümmert sich Bernd drum
Beamer/Leinwand, kann man von der Stadt oder ggf. Christian Gronbach ausleihen
Programm: (nicht zu viel/nicht zu lange)
Gesangverein muss man noch fragen???
Theaterstück Kerstin schreibt gerade eins zusammen – jeder der mitmachen will bei ihr melden!
Es muss eine Moderation durch den Abend geben, wird Helmut machen + ggf. weitere Unterstützung

Ablauf Sonntag
10:00 Uhr Gottesdient (Länge ca. 50 Min) mit Pfarrer Seidel, es spielt der Posaunenchor
11:00 Uhr Festbeginn mit Eröffnung durch BM Mauch (im freien vor der Scheune)
ggf. auch durch Albrecht Klett (Gewerbeverein) klärt Gudrun?
11:30 Uhr Essen an der Gemeindescheune – Churrasco
12:00 Uhr Beginn Gewerbeschau
17:00 Uhr Ende
Voraussichtlich findet in der Gemeindescheune ein Marionettentheater statt
und am Kirchhof ein Märchenspiel durch die Jungschar

Flyer
Alle Stationen wurden anhand dem bisherigen Entwurf kurz vorgetragen
Bei Änderungen oder Nachträgen bitte direkt bei Helmut Weinmann melden
Scheunennutzung bei Monika Hack geht i.o. hat Helmut geklärt
Karl Ehrmann noch fragen ob er er seine „Werkstatt“ aufmacht Bernd fragt ihn
Abgabetermin für alle Infos die auf den Flyer sollen ist der 07.03.2019

Sonstiges
Die „Mofagang“ (Johannes und Valentin Meinikheim) besprechen sich und überlegen sich bis zum nächsten
Besprechungstermin ob sie mit ihren Mofas etwas machen. (ggf. in der Kurve beim gelben Briefkasten)

Es wurde angesprochen, dass es einen Flyer/Handzettel für alle geben soll, mit der Info, dass es in diesem Jahr ein
Dorffest geben wird. (Für diejenigen die kein Gemeindeblatt haben oder es noch nicht mitbekommen haben)
So wird jeder darüber informiert und kann sich einbringen!
Kerstin und Steffi machen bis Sonntag einen Entwurf und stimmen diesen mit Helmut ab
Fragen ob die jeweiligen (Gemeindeblattausträger) das in allen Teilorten in jeden Briefkasten einwerfen.

Aufruf an alle, am Faschingsumzug teilzunehmen!!! Erstes Treffen am So. 17.02.2019 um 15:00 Uhr im
Firmengebäude bei Helmut Weinmann.(Bei Fragen kann man sich bei Kerstin, Susanne oder Steffi melden)

Neuer Termin, Do. 14.03.2019 um 20:00 Uhr im „alten“ Kindergarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.